200 und 2.000 Rubel kommen im Oktober

200 und 2.000 Rubel kommen im Oktober

Die neuen Banknoten im Wert von 200 bzw. 2.000 Rubel sollen im Oktober 2017 in Umlauf gebracht werden. Dies berichtet Kommersant unter Berufung auf die Zentralbank.

Nach Angaben des stellvertretenden Chefs der russischen Zentralbank, Georgij Luntowskij, soll das endgültige Design der Banknoten im Juli festgelegt werden. Zudem erhöhe eine spezielle Polymer-Imprägnierung die Lebensdauer der Scheine. Die Einführung der 200- und 2.000-Rubel-Noten wurde im April 2016 von Zentralbank-Chefin Elwira Nabiullina vorgeschlagen.

Die Maßnahme sei laut Nabiullina notwendig, um russischen Bürgern im Zuge der Inflation die Bezahlung von Dienstleistungen und Waren zu erleichtern. Auf den Scheinen sollen jeweils die Stadt Sewastopol auf der Halbinsel Krim bzw. der Föderationskreis Ferner Osten abgebildet werden. Eine russlandweite Abstimmung zum Design wurde 2016 durchgeführt.