Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

AHK RusslandVon

Moskau verschärft Corona-Maßnahmen

Die Stadt Moskau hat neue Präventivmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschlossen. So dürfen im Freien überhaupt keine Freizeitveranstaltungen mehr stattfinden, in geschlossenen Räumen keine mit mehr als 50 Besuchern. Ab dem 21. März müssen die Schulen und andere Bildungseinrichtungen schließen. Ältere und besonders durch das Virus gefährdete Menschen sind dazu aufgerufen, nicht ohne Not die Wohnung zu verlassen. Die Pflicht zur 14-tägigen Selbstquarantäne für Einreisende unter anderem aus der EU und ihre Mitbewohner bleibt bestehen. Quelle: M24 (RU)

Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Titelbild

Titelbild: TSobolev_Igor / Shutterstock.com

AHK Russland
Über den Autor

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) ist die Interessensvertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland.

Ansprechpartner: Alexej Knelz, Leiter Abteilung Kommunikation.