Ostexperte.deVon

Russische Millionäre horten ihr Geld lieber im Ausland

Russische Millionäre horten nur etwa ein Drittel ihres Vermögens in Russland. Nach Angaben des Analyseunternehmens Frank RG befindet sich rund 140 Milliarden Dollar im Inland, im Ausland dagegen seien etwa 315 Milliarden Dollar. 

Russische Millionäre horten rund 30% ihres Vermögens bei russischen Banken. Dies berichtet das Wirtschaftsportal RBC unter Berufung auf eine Studie, die zwischen April und Oktober 2018 durchgeführt wurde. Das russische Forschungsunternehmen Frank RG hat laut eigenen Angaben die Daten von 11 Banken und 27.000 Kunden ausgewertet. Insgesamt besitzen russische Millionäre rund 455 Milliarden Dollar in Form von Bargeld, Einlagen oder Wertpapieren.

Fotoquelle

Titelbild: FTiare / Shutterstock.com

Tags:
Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.