Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

Ostexperte.deVon

Moskau-Nischni Nowgorod: Neuer Siemens-Zug

Die russische Eisenbahngesellschaft RZhD will einen neuen Siemens-Zug auf der Strecke zwischen Moskau und Nischni Nowgorod einsetzen. Dies berichtet das Portal dk.ru.

Der neue „Lastotschka“-Zug fährt täglich ab 7:15 Uhr am Kursker Bahnhof ab und kommt um 11:05 Uhr in Nischni Nowgorod an. Die Rückfahrt ab Nischni Nowgorod startet um 13:43 Uhr, die Ankunft in Moskau ist um 17:30 Uhr. Haltestellen gibt es in Wladimir, Kowrow und Dserschinsk.

Damit verkehren zwischen beiden Städten täglich fünf „Strisch“- und fünf „Lastotschka“-Züge. Laut RZhD ist die Strecke besonders stark frequentiert.

Wie aus einer Mitteilung hervorgeht, will das Unternehmen auch den erneuten Einsatz von „Sapsan“-Zügen nicht ausschließen. Der Siemens-Schnellzug, der vor allem auf der Strecke Moskau-St. Petersburg zum Einsatz kommt, fährt seit 2015 nicht mehr nach Nischni Nowgorod. Erst zuletzt hatte RZhD angekündigt, neue „Sapsan“-Züge bestellen zu wollen.

Fotoquelle

Titelbild: Cyber TransElectrichka ES1-005, Size changed to 1040×585 px., CC BY-SA 3.0

Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.