Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

Ostexperte.deVon

WR GROUP-CEO Wadim Rosenstein im Interview

Ein Gespräch mit dem CEO der WR Group Wadim Rosenstein über das Russlandgeschäft, Land und Leute – und die russische Seele.

Herr Rosenstein, seit wann sind Sie beruflich in Russland aktiv?

Russland stellt für uns bereits seit mehreren Jahren einen Schlüsselmarkt dar. Im Jahr 2014 gründete ich eine Gesellschaft für die Beratung deutscher Anlagenhersteller hinsichtlich Export nach Russland, die schließlich der Grundstein zur heutigen WR Group geworden ist. 2015 folgte die Eröffnung der ersten russischen Niederlassung in Moskau. Seitdem hat sich die WR Group mit ihrem Expertenteam, den Büros in Moskau und St. Petersburg und einer eigenen akkreditierten Zertifizierungsstelle fest auf dem russischen Markt etabliert. Heute bauen wir unsere Position als Experte in Logistik, Zertifizierung und Zollabfertigung in Russland weiter aus.

Wie hat es Sie nach Russland verschlagen? Welchen Bezug hatten Sie vorher zu Land und Leuten?

Ich verbrachte meine Kindheit in Russland. Bis heute glaube ich, dass mich das Leben dort stark als Persönlichkeit geprägt hat. Deswegen wollte ich auch nach dem Umzug nach Deutschland den Bezug zu Russland nicht verlieren. Ich begann meine berufliche Laufbahn bei thyssenkrupp mit der Abwicklung von Exportgeschäften in Russland, und 2011 gründete ich meine erste Firma, die Pumpen nach Russland verkaufte. Dieser Zeitpunkt war ausschlaggebend für meine künftige zielgerichtete und aktive Tätigkeit in der internationalen Logistik.

Was mögen Sie an Russland und der russischen Kultur besonders? Was fällt Ihnen manchmal schwer, wo sehen Sie Herausforderungen?

Was ich an Russland mag, sind definitiv die Menschen: willensstark, offen, mit Humor, manchmal sehr direkt. Die russische Kultur ist in vielerlei Hinsicht durch die Spezifik der „russischen Seele“ geprägt. Außerdem ist Russland ein Land mit Tradition – das schätze ich sehr. Jedoch kann all dies eine Herausforderung für viele Unternehmer darstellen, die auf dem russischen Markt Fuß fassen wollen. Dabei übernehme ich oft die Rolle eines Vermittlers zwischen verschiedenen Kulturen und stelle mir die Aufgabe, die bestmöglichen Bedingungen für eine reibungslose Zusammenarbeit zu schaffen. Denn in Russland bieten sich viele Chancen für eine erfolgreiche Geschäftstätigkeit.

Was macht die WR Group genau?

Wir entwickeln Gesamtlösungen für Industrieunternehmen und ermöglichen ihnen dadurch eine sichere und schnelle Lieferung von Produkten und Produktionsanlagen von der ganzen Welt nach Russland und in die EAWU. Dabei kümmern wir uns um Logistik, Zertifizierung und Zollabfertigung und begleiten komplexe Prozesse von A bis Z.

Was macht die Arbeit der WR Group besonders?

In unserer Arbeit kombinieren wir einen europäischen Ansatz mit praktischen Kenntnissen der russischen Gesetzgebung und Kultur. Diese beiden Aspekte liegen unserer Unternehmenstätigkeit zugrunde. Wir betrachten uns als ein Logistikunternehmen der sogenannten vierten Generation, das nicht einzelne Dienstleistungen, sondern ein umfassendes Servicepaket anbietet, einschließlich des vollständigen strategischen und operativen Managements der Logistikprozesse. Für den Kunden bedeutet das einen großen Vorteil, denn wir übernehmen das volle Risiko und die Verantwortung.

Gibt es aktuelle Projekte, die besonders spannend sind?

Aktuell arbeiten wir an den Großprojekten Arctic LNG 2 und Amur GPP. Über all die Jahre haben wir umfangreiche Erfahrungen in der Öl- und Gasindustrie, der chemischen und petrochemischen Industrie, der Metallurgie und dem Bergbau gesammelt. Heute sind die Projektlogistik und Zertifizierung von großen Industrieanlagen unser Schwerpunkt. Unsere Kunden sind Konzerne und Hersteller aus der ganzen Welt, die mit einer Aufgabe zu uns kommen und uns volles Vertrauen entgegenbringen, wenn es darum geht, den gesamten logistischen Prozess zu planen, zu organisieren und umzusetzen. Dabei wissen sie, dass wir Aufgaben jeglicher Komplexität fristgerecht und sicher lösen werden.

Wie blicken Sie in die Zukunft, wie schätzen Sie die wirtschaftliche Lage ein?

Nach meiner Prognose wird sich das BIP-Wachstum in vielen Ländern trotz der allmählichen Aufhebung des Lockdowns verlangsamen. Die Folgen der „Coronakrise“ werden in den nächsten Jahren für Menschen auf der ganzen Welt spürbar sein. Gleichzeitig werden sich industrielle Innovationen und neue Technologien der Industrie 4.0 weiterentwickeln. In der Transport- und Logistikbranche wird die Digitalisierung weiter voranschreiten.

Deshalb arbeiten wir schon heute an der Strategie von morgen, indem wir die Grenzen unserer derzeitigen Aktivitäten ständig erweitern, intelligente und tatkräftige Mitarbeiter anziehen und dadurch unsere Kompetenzen verbessern.

Über WR Group:

WR Group ist ein internationaler Dienstleistungsanbieter für Projektlogistik, Zertifizierung und Zollabfertigung im Industriebereich. Die Unternehmensgruppe hat ihren Hauptsitz in Düsseldorf und ist mit insgesamt 11 Büros in 7 Ländern weltweit vertreten. WR Group entwickelt individuelle Gesamtlösungen für Industrieunternehmen, die ihre Tätigkeit auf den russischen und EAWU-Markt richten. Das Unternehmen verfügt über die Spezialisten in der Projektlogistik, Fachkräfte im Zollwesen und ein Team akkreditierter Zertifizierungsexperten.

Titelbild

Titelbild: WR Group

Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.