Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

Ostexperte.deVon

Legalisiert die Ukraine bald das Glücksspiel?

Das Glücksspiel ist tief in der Kultur der Menschen verankert und zieht sich schon viele Jahrhunderte in die Vergangenheit zurück. Schon die alten Griechen haben auf den Marktplätzen auf Spiele und Hundekämpfe gewettet. Die Briten schon vor vielen Jahrzehnten auf ihre Pferderennen und wer weiß, wie lange die Menschen schon davor ihr Glück mit Formen des Wettens auf die Probe gestellt haben. Man könnte sagen, dass das Wetten einfach in der Natur des Menschen liegt.

Im Zeitalter der Digitalisierung ist das Glücksspiel nach wie vor sehr beliebt und die Branche hat sich die neuen Möglichkeiten wie keine zweite zu Nutzen gemacht. So gibt es heute immer weniger lokale Buchmacher und Wettbüros, sondern das Casino Online. Revolutionäre wie das EuroGrand Casino Online haben die neuen Möglichkeiten der Digitalisierung für sich genutzt und die Branche damit verändert.

Glücksspiel in der Ukraine

Doch trotz der Globalisierung ist das Online-Glücksspiel nicht überall erlaubt. Die Ukraine beispielsweise ist neben Russland eines der wenigen Länder, welches Online-Casinos noch nicht legalisiert hat.

Photo by Carl Raw on Unsplash

Dies könnte sich jetzt jedoch ändern. Die ukrainische Regierung hat nämlich einen Gesetzestext publiziert, welcher Online Casinos, sowie landbasierte Casinos in der Ukraine legalisieren soll. Dies soll bis Ende 2020 realisiert werden. Wenn bei der zweiten Abstimmung auch eine Mehrheit dafür stimmt, wird Glücksspiel in der Ukraine unter bestimmten Konditionen wieder erlaubt.

Tatsächlich war Glücksspiel in der Ukraine nicht immer verboten. Im Jahr 2009 gab es einen schrecklichen Brand in einer Spielhalle, bei dem neun Menschen ums Leben kamen. Daraufhin wurden Casinos und Glücksspiel im selben Jahr per Gesetz verboten und die Spielhallen mussten schließen.

Dieses Gesetz hatte jedoch nur mäßigen Erfolg, da die ukrainische Bevölkerung als Reaktion einen Schwarzmarkt geschaffen hat. Das Glücksspiel wurde seitdem also mit nicht autorisierten Online-Spielen und Wetten illegal fortgeführt.

Der Präsident der Ukraine, Volodymyr Zelensky, beauftragte die Regierung mit dem Entwurf einer Gesetzgebung, die das Glücksspiel wieder legalisieren sollte. Vorerst sollte mit dem Betrieb von Casinos in Fünf-Sterne-Hotels gestartet werden, um die Entwicklung des Tourismus positiv zu beeinflussen.

Nach dem neu veröffentlichten Gesetzestext, soll jedoch nicht nur in den Fünf-Sterne-Hotels Glücksspiel möglich sein, sondern auch das Casino Online inklusive Sportwetten und Poker. Mit der Realisierung wird die Ukraine dann 10 Online-Spiele, 10 Online-Wetten und fünf Online-Poker-Lizenzen ausstellen.

Darüber hinaus sollen noch 80 Einzelhandels-Wettlizenzen ausgegeben werden. Dies würde bedeuten, dass jeder Inhaber einer solchen Lizenz bis zu 10 lokale Wettbüros eröffnen könnte. Hier ist jedoch nur das Wetten erlaubt. Die Glücksspiele aus dem klassischen Casino sind ausschließlich in den hochklassigen Hotels erlaubt, welche die Anforderungen erfüllen.

Die Meinung der Bevölkerung

Im Jahr 2017 äußerte sich der derzeitige Premierminister Arsenij Jazenjuk kritisch zum Glücksspielverbot. Er sagte, dass sich das Land den Verzicht auf die Einnahmen der Glücksspielindustrie nicht leisten könne. Wichtig zu wissen ist auch, dass das Glücksspiel sehr beliebt in der Ukraine ist.

Laut einem Bericht des ukrainischen Internetverbandes haben allein im Jahr 2017 etwa 25 Prozent der gesamten Bevölkerung in der Ukraine die Website des russischen Buchmachers Parimatch besucht.

Dies wird auch in einer großflächigen Umfrage deutlich, wonach 47 Prozent der Ukrainer das Glücksspiel befürworten und lediglich 34 Prozent dagegen sind. Ob der Gesetzesentwurf so umgesetzt wird, bleibt abzuwarten. Egal, ob im Tourismus oder auch für die lokale Bevölkerung: Sollte er durchgehen, bedeutet dies eine spannende Veränderung für die Ukraine. Die Glücksspielindustrie ist ein sehr großer Zweig und für die Regierung würde eine große weitere Einnahmequelle daraus entstehen.

Titelbild

Titelbild: centralniak / Flickr.com (CC BY 2.0)

Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.