Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

Ostexperte.deVon

Moskau und Kairo telefonieren über Wiederaufnahme des Flugverkehrs von Russland nach Ägypten

Moskau und Kairo wollen den Flugverkehr wieder aufnehmen, der seit dem Anschlag auf ein russisches Passagierflugzeug über der Sinai-Halbinsel Ende Oktober 2015 eingestellt ist. Allerdings machte Russlands Präsident Wladimir Putin bei einem Telefonat mit seinem ägyptischen Kollegen Abdel Fattah al-Sisi bessere Sicherheitsmaßnahmen in Ägypten zur Voraussetzung dafür. Das teilte der Kreml am Dienstag mit. Erst dann sollen russische Flugzeuge wieder in das bei Russen beliebte Urlaubsland fliegen.

Bislang handelt es sich aber lediglich um eine Absichtserklärung. Anfang April hatte der stellvertretende Chef der föderalen russischen Tourismusbehörde, Roman Skory, noch gesagt, dass sowohl die Türkei als auch Ägypten vermutlich noch das gesamte Jahr für russische Touristen geschlossen bleibe.

Bei dem Bombenanschlag auf die Maschine, die sich auf dem Weg von Scharm el Scheich nach St. Petersburg befand, starben alle 224 Passagiere. Die Terrormiliz IS bekannte sich zu der Tat.

Russische Luftfahrtsbehörde: „Sind zufrieden mit den bisherigen Ergebnissen“

Update 13. Mai: Inzwischen hat die russische Lufttransport-Agentur Rosawiazija einige Vorschläge gemacht, wie die Sicherheitsvorkehrungen an den ägyptischen Flughäfen verbessert werden könnte. Gleichzeitig sei man aber zufrieden mit den bisher erzielten Ergebnissen, sagte Alexander Nerdako, der Chef der Behörde am Donnerstag, den 12. Mai laut TASS. Der Fortschritt sei deutlich. „Wir stehen weiter in Kontakt mit unseren ägyptischen Kollegen und tauschen Informationen über die Arbeit unserer Spezialisten aus“, sagte er.

Dazu, wann die Flugverbindungen mit Ägypten fortgesetzt werden könnten, wollte er sich aber nicht äußern. „Aber lassen Sie mich das noch einmal sagen: die ägyptischen Behörden geben sich viel Mühe und das ist in Sichtweite.“

Titelbild

Quelle: Pixabay.com

Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.