Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

AHK RusslandVon

Wohnungsumbauprogramm soll ausgeweitet werden

Der neue Vize-Premier Marat Chusnullin möchte das Moskauer Renovierungsprogramm, durch das alte Plattenbauten aus der Chruschtschow-Ära im großen Stil modernen Wohnhäusern weichen sollen, auf ganz Russland ausdehnen. Chusnullin, bis vor kurzem Vize-Bürgermeister von Moskau und für die Stadtentwicklung zuständig, sagte im russischen Fernsehen, dass dieses Vorhaben gewaltige Geldmittel erfordere und tiefgreifende Auswirkungen auf das Leben der Menschen haben werde. Im Rahmen des Renovierungsprogramms werden in Moskau mehr als 5000 Wohngebäude aus den 1950er- und 1960er-Jahren abgetragen und durch Neubauten ersetzt, Tausende Menschen müssen umgesiedelt werden. Quelle: Kommersant (RU)

Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Titelbild

Titelbild: AHK

AHK Russland
Über den Autor

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) ist die Interessensvertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland.

Ansprechpartner: Alexej Knelz, Leiter Abteilung Kommunikation.