Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

Ostexperte.deVon

Wieder sauberes Öl durch Druschba-Pipeline

Acht Wochen nach der Unterbrechung russischer Öllieferungen ist am Montag wieder unverschmutztes Rohöl aus Russland in Deutschland angekommen. „Das Problem ist gelöst“, so ein Vertreter des russischen Energiekonzerns Rosneft. Die Hauptleitung der Druschba-Pipeline von Polen nach Deutschland sei wieder frei, bestätigte der französische Mineralölkonzern Total, der die Raffinerie Leuna betreibt. Bis zur Normalisierung des gesamten Pipelinesystems werde aber mehr Zeit vergehen. Grund für den Lieferstopp waren schwerwiegende Verschmutzungen des russischen Öls mit Chloriden. Dadurch waren die Raffinerien nicht in der Lage, den Rohstoff zu verarbeiten. Völlig ungeklärt ist allerdings noch die Höhe der entstandenen Schäden und die Frage, wie diese reguliert werden. Quelle: FAZ (DE), TASS (RU)

Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Fotoquelle

Titelbild: RachenStocker/ Shutterstock.com

Tags:
Ostexperte.de
Über den Autor

ist die deutschsprachige Nachrichtenseite zur Wirtschaft in Russland.

Ostexperte.de richtet sich an alle, die sich für Russland interessieren und mehr über das Russlandgeschäft und die russische Wirtschaft erfahren wollen.

Hier können Sie Kontakt zur Ostexperte.de-Redaktion aufnehmen.