Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

GTAIVon

Digitalisierung soll Russlands Wirtschaft modernisieren

Moskau (GTAI) – Russland treibt die Digitalisierung voran. Das Land verfügt über internetaffine Einwohner, gut ausgebildete Softwareentwickler und Europas größten E-Commerce-Markt. Doch beim Thema Industrie 4.0 hinkt Russland etwa fünf Jahre hinter den USA her. Mit der Digitalisierungsoffensive will der Kreml die heimische Wirtschaft und Gesellschaft in die digitale Zukunft führen. Deutsche Unternehmen sind als Partner für digitale Lösungen gern gesehen.

Russland steht vor einer neuen Revolution: Doch diesmal fließen statt Blut nur Bits und Bytes. Präsident Wladimir Putin vergleicht die Digitalisierung mit der Elektrifizierung der Sowjetunion ein Jahrhundert zuvor. Aktuell trägt die Digitalwirtschaft etwa 4 Prozent zum russischen Bruttoinlandsprodukt (BIP) bei, hat die Unternehmensberatung McKinsey errechnet. Und die Branche wächst dynamisch. Bereits 2021 könnte ihr Anteil am BIP auf 4,7 Prozent steigen.

… Weiter bei GTAI.

GTAI
Über den Autor

Germany Trade & Invest (GTAI) ist die Außenwirtschaftsagentur der Bundesrepublik Deutschland. Mit über 50 Standorten weltweit und dem Partnernetzwerk unterstützt Germany Trade & Invest deutsche Unternehmen bei ihrem Weg ins Ausland, wirbt für den Standort Deutschland und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland.