AHK RusslandVon

Deutscher Handel mit Russland wächst

Deutschland hat im Jahr 2017 Waren im Wert von 25,9 Mrd. Euro nach Russland exportiert und für 31,4 Mrd. Euro importiert. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, stiegen damit im Handel mit Russland erstmals seit fünf Jahren sowohl die Exporte (+20,2%) als auch die Importe (+18,7%) wieder an. Wichtigste deutsche Exportgüter nach Russland waren im Jahr 2017 Maschinen im Wert von 5,7 Mrd. Euro (+22,1%), Kraftwagen und Kraftwagenteile für 4,1 Mrd. Euro (+16,5%) und chemische Erzeugnisse für 2,9 Mrd. Euro (+9,7%). Im Jahr 2012 hatte es die bisherigen Höchstwerte im deutschen Außenhandel mit Russland gegeben (Exporte: 38,1 Mrd. Euro, Importe 42,8 Mrd. Euro).

Quellen: Statistisches Bundesamt, Produktion.de, n-TV


Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Titelbild

Quelle: kremlin.ru

 

AHK Russland
Über den Autor

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) ist die Interessensvertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland.

Ansprechpartner: Alexej Knelz, Leiter Abteilung Kommunikation.