Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

Thorsten GutmannVon

Networking: Hier treffen Sie auf Deutsche in Moskau

Planen Sie eine Reise nach Moskau und möchten vor Ort mehr über Geschäftschancen erfahren? Haben Sie Lust, das deutsche Leben in der russischen Hauptstadt zu entdecken und Ihr Netzwerk zu erweitern? Oder sind Sie ein Student, der ein Auslandssemester oder ein Praktikum in Moskau absolvieren möchte? Auch wenn die Anzahl der Expats in den letzten Jahren aufgrund von Wirtschaftskrise und Sanktionen rückläufig war, gibt es in Moskau immer noch viele Anlaufstellen für deutschsprachige Auswanderer, Geschäftsleute und junge Menschen mit Entdeckungsdrang. Ostexperte.de stellt Ihnen einige davon vor.

Moskau ist eine Weltmetropole. Aktuellen Statistiken zufolge leben in Russlands Hauptstand rund 12,5 Millionen Menschen, inoffiziell bestimmt noch viele mehr. Wer als Deutscher „frisch“ nach Moskau zieht und Kontakte knüpfen will, kann sich schnell einsam fühlen. Zu Beginn wirkt die Stadt laut und hektisch, im Winter sogar melancholisch. Und wenn Sie die russische Sprache (noch) nicht perfekt beherrschen, dann fällt es schwierig, Einheimische kennenzulernen.

Doch das ist kein Grund, Ihren Umzug nach Russland zu bereuen. Im Gegenteil: Moskau ist eine lebendige, interessante und kulturell vielfältige Großstadt, in der es über viele Jahre hinweg Neues zu entdecken gibt. Um den Einstieg zu erleichtern, können Sie zunächst die deutsche Community in Moskau erforschen. Für Networking, Geschäftstreffen oder einfach nur gemütliche Abende gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Also: Herzlich Willkommen in Moskau!

German Centre Moscow

German Centre Moscow

Der Eingang zur Filiale des German Centre bzw. Немецкий Центр in Moskau.

In der Nähe der neu gebauten Metro-Station „Technopark“ steht das German Centre Moscow. Das von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) geförderte Projekt richtet sich vor allem an deutsche Mittelstandsunternehmen. Auf elf Stockwerken und rund 19.000 Quadratmetern können Büroflächen und Eventräume gemietet werden. Darüber hinaus bietet das modern eingerichtete German Centre zahlreiche Beratungs- und Networking-Möglichkeiten.

Weitere Informationen zum German Centre Moscow erhalten Sie im Ostexperte.de-Interview mit dem Geschäftsführer Stephan Weiss.

Kontaktinformationen:

LLC German Centre for Industry and Trade
Prospekt Andropova, 18,
Korpus 6, Office 2-01 A
115432 Moskau

E-Mailwelcome(at)germancentre.ru (vCard)
Telefon: +7 499 683 02 02
Websitehttps://www.germancentre.ru/de/

Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK)

Die AHK Russland ist die Interessenvertretung der deutschen Wirtschaft in Russland mit ca. 800 Mitgliedsunternehmen. Sie organisiert eine Vielzahl von Arbeitsgruppen und Komitees, darunter zu den Bereichen Agrar- und Ernährungswirtschaft, Buchhaltung, Compliance, Digitalisierung, eCommerce, IT-Sicherheit und Startups. Die Kammer befindet sich in Moskau, doch sie unterhält auch eine Filiale in St. Petersburg. Im Herbst veranstaltet die AHK Russland traditionell ein Oktoberfest in Moskau, wo viele deutsche Expats in ausgelassener Stimmung aufeinandertreffen.

Weitere Informationen zur Arbeit der AHK Russland erhalten Sie im Ostexperte.de-Interview mit dem Vorstandsvorsitzenden Matthias Schepp.

Kontaktinformationen:

Haus der deutschen Wirtschaft
1. Kasatschi per. 7
119017 Moskau

E-Mailahk(at)russland-ahk.ru
Telefon: +7 495 234 49 50 / +7 495 234 49 53
Websitehttps://russland.ahk.de/

Wirtschaftsclub Russland 

Sie sind eine deutsche Führungskraft und möchten sich mit anderen Führungskräften in Russland austauschen und Beziehungen knüpfen?  Dann könnte der Wirtschaftsclub genau das richtige für Sie sein. Hierbei handelt es sich um eine Organisiation, die die bilateralen und multilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Russland/ Osteuropa fördert. Der Wirtschaftsclub in Russland dient dabei nicht nur den gemeinsamen wirtschaftlichen Interessen seiner Mitglieder, sondern fördert auch das soziale und kulturelle Zusammenleben. Im Durchschnitt organisiert der Wirtschaftsclub zwei Veranstaltungen pro Woche.

Kontaktinformationen:

Büro in Russland:

Svetlana Rudakova: 
E-Mail:
office@wirtschaftsclubrussland.org

Büro in Deutschland:

Karin von Bismarck
Telefon:
+49 17696843377
E-Mail: Karin.vonbismarck@wirtschaftsclubrussland.org

Hier finden Sie den Aufnahmeantrag.

Deutsche Schule in Moskau

Sie leben in Moskau und fragen sich, wo Ihre Kinder zur Schule gehen sollen? Eine mögliche Option wäre die Deutsche Schule in Moskau. Sie genießt nicht nur unter deutschsprachigen Expats einen guten Ruf. Sogar Russlands Präsident Wladimir Putin hatte 2016 die Einladung von drei deutschen Lehrern angenommen und vor Ort eine Rede gehalten. Die Schule umfasst die Grundschule sowie Sekundarstufe I und Sekundarstufe II. Auch ein Kindergarten befindet sich auf dem Gelände, das als diplomatische Liegenschaft zur Deutschen Botschaft Moskau gehört.

Wenn Sie planen, Ihr Kind zur Deutschen Schule zu schicken, müssen Sie einige Aufnahmebedingungen beachten. Dazu zählt u. a. das ausreichende Beherrschen der deutschen Sprache. Darüber hinaus sollten Sie die Tarifordnung zur Kenntnis nehmen.

Kontaktinformationen:

Deutsche Schule Moskau
Wernadskogo 103/5
119526 Moskau

E-Mailsekretariat(at)dsmoskau.ru
Telefon: +7 495 433 41 11 / +7 495 434 31 41
Website: http://www.deutscheschulemoskau.de/

Goethe-Institut

Das Goethe-Institut Russland richtet sich insbesondere an russische Staatsbürger, die Interesse an der deutschen Kultur und Sprache haben. Berühmt ist das Kulturinstitut vor allem für seine intensiven Sprachkurse. Doch zahlreiche Kulturprojekte und Veranstaltungen sind auch für deutsche Besucher durchaus interessant. Eigenangaben zufolge bemüht sich das Goethe-Institut um die Vermittlung eines zeitgemäßen Deutschlandbildes und die Stärkung von demokratischen Strukturen in Russland. Neben Moskau ist es auch in St. Petersburg und Nowosibirsk vertreten.

Kontaktinformationen:

Goethe-Institut Moskau
Leninskij Prospekt 95a
119313 Moskau

E-Mailinfo-moskau(at)goethe.de
Telefon: +7 495 93624-57 / 58 / 59 / 60
Websitehttps://www.goethe.de/ins/ru/de/index.html

Deutsche Botschaft in Moskau

Die Deutsche Botschaft Moskau ist die diplomatische Vertretung der Bundesrepublik Deutschland in der Russischen Föderation. Sie ist eine wichtige Anlaufstelle für Fragen rund um Visa und Einreise, AuslandsgeburtenHilfe in Notfällen, Staatsangehörigkeit und sonstige konsularische Dienstleistungen. Darüber hinaus finden dort zahlreiche Veranstaltungen statt, unter anderem die Gottesdienste der deutschsprachigen Kirchengemeinden in Moskau (siehe unten).

Kontaktinformationen:

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Mosfilmowskaja 56
119285 Moskau

E-Mail: emb(at)mosk.diplo.de
Telefon: +7 495 937 95 00
Websitehttps://germania.diplo.de/ru-de

Kirchengemeinden

In Moskau gibt es eine evangelische und eine katholische deutschsprachige Kirchengemeinde.

  • Die evangelische Emmausgemeinde in Moskau (Website) unter Leitung von Pfarrerin Aljona Hofmann lädt in der Regel sonntags um 11.15 Uhr im Saal der Deutschen Botschaft Moskau (Uliza Mosfilmowskaja 56) zum Gottesdienst ein.
  • Auch die Gottesdienste der deutschsprachigen katholischen Elisabethgemeinde in Moskau unter Leitung von Pfarrer Lothar Vierhock finden in der Deutschen Botschaft statt. Die aktuellen Termine finden Sie auf der Website der Gemeinde.

Politische Stiftungen

Sie sind politisch aktiv und möchten auch in Russland eine deutsche Partei unterstützen? In Moskau sind fast alle großen Parteien mit einer parteinahen Stiftungen vertreten.

Seit 1989 gibt es in Moskau eine Vertretung der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung (FES).

Auch die CDU-nahe Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) betreibt ein Auslandsbüro in der russischen Hauptstadt. Sie organisiert eine Vielzahl von politischen Veranstaltungen.

Die bayerische CSU-nahe Hanns-Seidel-Stiftung (HSS) verfügt über eine Verbindungsstelle in Moskau. Mehr über die Arbeit der HSS in Moskau erfahren Sie im Ostexperte.de-Interview mit dem Leiter Jan Dresel.

Ebenso ist die Heinrich-Böll-Stiftung (hbs), die der Partei Bündnis 90/Die Grünen nahesteht, in Moskau aktiv. Sie unterstützt russische NGOs wie die Menschenrechtsorganisation Memorial.

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS) der Partei Die Linke betreibt in Moskau ein Regionalbüro Osteuropa, das u. a. für die Gebiete Russland, Weißrussland und den Kaukasus verantwortlich ist.

Auch die FDP-nahe Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (FNF) ist in Russland aktiv.

Die neu in den Bundestag gewählte Partei Alternative für Deutschland (AfD) ist derzeit nicht mit einem Auslandsbüro in Moskau vertreten.

Deutsch-Russisches Haus

Im Deutsch-Russischen Haus befindet sich u. a. der Redaktionssitz der Moskauer Deutschen Zeitung (MDZ).

Das Deutsch-Russische Haus beherbergt unter seinem Dach verschiedene russlanddeutsche, russische und deutsche Organisationen. Neben kommerziellen Einrichtungen der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)  sind im Haus durch Büros vertreten die Helmholtz-Gemeinschaft, der Internationale Verband der deutschen Kultur (IVDK), der Jugendring der Russlanddeutschen und die traditionsreiche Moskauer Deutsche Zeitung.

Kontaktinformationen:

Deutsch-Russisches Haus Moskau
Malaja Pirogowskaja 5
119435 Moskau

E-Mail: office(at)drh-moskau.ru
Telefon: +7 499 246 90 90
Websitehttp://www.drh-moskau.ru/

Deutsches Dorf und Gasthaus „Deutsches Eck“

Im Südwesten Moskaus befindet sich ein Fleckchen Deutschland – das „deutsche Dorf“. Mit 380 Wohnungen ist es die größte Liegenschaft der Bundesrepublik außerhalb der EU. Dort befindet sich auch die Dorfkneipe „Deutsches Eck“, die rustikales Essen wie Wurst mit Bratkartoffeln anbietet. Doch 2015 kam es im Wohngebiet zu über 100 Kündigungen, auch Metzger und Bäckerei stellten den Betrieb ein. „Warum das deutsche Dorf langsam stirbt“, titelte die WirtschaftsWoche.

Adresse:

Prospekt Wernadskogo 103
119526 Moskau

FC Roter Hammer Moskau

Haben Sie Lust auf Sport und Bewegung? In Moskau gibt es sogar einen Fußballverein für deutsche Expats. Der FC Rote Hammer Moskau wurde 1989 von einigen fußballbegeisterten Deutschen gegründet. Heute hat der Verein ca. 35 Mitglieder, überwiegend in Moskau lebende deutsche Geschäftsleute. Informationen und Kontaktdaten finden Sie auf der Website.

InterNations

Wenn Sie ein kommerzielles Angebot zur Vernetzung mit deutschen Expats nutzen möchten, können Sie auch das soziale Netzwerk InterNations in Anspruch nehmen. Für Newcomer und party-affine Deutsche gibt es dort eine große Vielzahl an (kostenpflichtigen) Veranstaltungen.

 


Was sind Ihre Erfahrungen mit der deutschsprachigen Gemeinschaft in Moskau? Sie leben in der russischen Hauptstadt und haben weitere Tipps zum Networking in Moskau? Haben wir etwas Wichtiges vergessen? Wir freuen uns über Ihre Kommentare oder Ihre Rückmeldung per E-Mail.

Fotoquelle

Titelbild: FreshStock / Shutterstock.com

Thorsten Gutmann
Über den Autor

Thorsten Gutmann war von September 2016 bis Dezember 2018 Chefredakteur der unabhängigen Nachrichtenseite Ostexperte.de in Moskau. Derzeit arbeitet er als Nachrichtenchef bei der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK). Bevor er zu Ostexperte.de kam, war er u. a. für die Moskauer Deutsche Zeitung und die Berliner Zeitung tätig. Im Jahr 2017 gründete er die RUSummit – Fachkonferenz zur Digitalwirtschaft in Russland mit dem Ziel, den deutsch-russischen Wirtschaftsdialog zu fördern.