Der jüngste Krypto-Milliardär der Welt: Vitalik Buterin

Die Geschichte des weltweit jüngsten Krypto-Milliardärs aus Russland

Am 2. Mai nannte das amerikanische Wirtschaftsmagazin Forbes den Ethereum-Gründer Vitalik Buterin den jüngsten Krypto-Milliardär der Welt. Sein Vermögen wird auf 1,09 Milliarden US-Dollar geschätzt, nachdem der Preis des Tokens erstmals die Marke von 3000 US-Dollar überstieg. In diesem Artikel sprechen wir über die Geschichte von Vitalik Buterin und der Entstehung von Ethereum. 

Kryptowährungen sind das Ding von heute. Im Alter von nur 27 Jahren wurde der Mitbegründer von Ethereum,Vitalik Buterin, der jüngste Krypto-Milliardär der Welt. Das passierte, nachdem die elektronische Währung am Montag, 2. Mai, die Marke von dreitausend Dollar überschritten hatte. Seine entwickelte Kryptowährung Ethereum ist nach Bitcoin die zweitgrößte digitale Währung im Kryptomarkt. Wer heutzutage Ethereum kaufen möchte, kann das auf verschieden Plattformen machen, eine der beliebtesten ist ohne Zweifel Paybis.

Die elektronische Währung ist seit Anfang dieses Jahres 2021 um 325% gestiegen und hat derzeit eine Kapitalisierung von 376 Milliarden Dollar, während Bitcoin nur um 95 Prozent gestiegen ist.

Vitalik Buterin vor der Gründung von Ethereum

Geboren in Russland, lebte Vitalik Buterin dort bis er sechs Jahre alt war. Dann wanderte er zusammen mit seinen Eltern nach Kanada aus. Der Gründer des Ethereums hat bereits in der dritten Klasse der Grundschule außergewöhnliche Fähigkeiten gehabt und wurde sofort in die Klasse für begabte Schüler aufgenommen. Buterins Interessen waren schon in seinen jungen Jahren eng mit der Mathematik verbunden.

Vitalik Buterin beschrieb sein Konzept zum ersten Mal im White Paper Ende des Jahres 2013. Er begann sein eigenes Projekt zu entwickeln, und hauptberuflich an Ethereum zu arbeiten. Vor der Entwicklung dieses Konzepts schrieb Vitalik Buterin Website-Artikel, die sich ausschließlich auf Bitcoin bezogen. Nach deren Schließung bekam er ein Jobangebot in der Redaktion des Bitcoin Magazine, wo er seine Karriere als Publizist begann.

Später schrieb er auch für Bitcoin Weekly und Ledger. Dann kam er auf die Idee, eine eigene Plattform zu schaffen. Ethereum wird sowohl als dezentrales Mining-Netzwerk als auch als Programmierplattform bezeichnet. Es ermöglicht die Erstellung von Apps, Programme und neuer Kryptowährungen, die sich eine einzige Blockchain teilen. Das Ethereum-Projekt wurde im Jahr 2014 veröffentlicht.

Was ist Ethereum und warum ist es so populär geworden?

Wenn man sich die Mainstream-Nachrichten über Ethereum ansieht, könnte man denken, dass Ethereum nur eine weitere alternative Kryptowährung von Bitcoin ist. Dem ist aber nicht so. Ethereum ist mehr als nur eine Kryptowährung. Es ist eine sehr große, hochentwickelte, innovative Plattform für Programmierer und Entwickler. Auf dieser Plattform können Sie alle Arten von Apps wie Spiele, Finanz-Apps, soziale Netzwerke erstellen.

Was Ethereum so populär besonders macht ist, dass die Plattform auf einem dezentralen System aufgebaut ist. Was bedeutet, dass es keine Instanz gibt, die alle Informationen hält, die verwendet werden, um diese Apps zu erstellen. Ethereum bietet auch die Möglichkeit, eine eigene Kryptowährung zu erstellen. Das ist der Grund, warum einzigartig in ihrer Art ist und diese innovative Plattform immer mehr an Beliebtheit gewinnt.

Das Wachstum von Ethereum macht Vitalik Buterin zum Milliardär

Laut einer von Vitalik Buterin im Oktober 2018 offengelegten Adresse, hält der 27-jährige Ethereum-Gründer nun ETH in seiner Hauptwallet, die über 1 Milliarde US-Dollar wert sind. Der Preisanstieg von Ethereum hat Buterin nun zum jüngsten Kryptowährungs-Milliardär gemacht und zum zweitjüngsten Selfmade-Milliardär. Damit steht er hinter Austin Russell, der 2012 Luminar Technologies gründete und mit 25 Jahren zum Milliardär wurde.

Was gerade passiert

Vor ein paar Wochen reitete Ethereum noch auf einer hohen Welle, nachdem es ein neues Allzeithoch von $4.4000 erreicht hatte. Seit dem Moment an, befindet sich die Kryptowährung in einem Abwärtstrend. Der Kryptocrash hat viele Besitzer von Ethereum, sowie den Gründer Vitalik Buterin, in Verluste gebracht. Ethereum verzeichnet derzeit einen Verlust von 57% seit seinem Allzeithoch. Das der Kryptomarkt sehr volatil ist, das ist bekannt. Die Zukunftsaussichten von Ethereum sehen trotz des momentanen Kryptocrash sehr erfolgversprechend aus.

Nach dem Bitcoin-Zusammenbruch verlor Vitalik seinen Milliardärs Status

Laut eines Bericht von Forbes, haben Krypto-Milliardäre rund $15.5 Milliarden durch den Marktcrash verloren, Das Vermögen des Ethereum-Gründers, ist zum Beispiel von 1,4 Milliarden Dollar auf 850 Millionen Dollar gefallen. Damit hat Vitalik Buterin seinen Milliardärs Status durch den Markteinbruch komplett verloren.Doch selbst in der aktuellen Situation ist das Kapital der Kryptowährungsmilliardäre immer noch größer als noch vor ein paar Monaten.

Vitalik Buterin verbrennt Shiba-Inu-Tokens

In den vergangenen Wochen, haben Investoren den Aufstieg und den Fall von Dog-Themen-Token erlebt. Einer der prominentesten Meme-basierte Hund Münzen, Shiba Inu, hat massive Attraktion von Krypto-Börsen erhalten, einschließlich Binance und FTX. Vitalik Buterin wurde eine große Menge an Hundethemen-Kryptowährungen geschenkt, da die Schöpfer der Token glauben, dass dieser Prozess die Zirkulation legitimieren und schützen könnte.

Das Ethereum-Aushängeschild hat einen Teil der Hunde-Tokens, wie man im Krypto Jargon sagt, verbrannt. Buterin spendete 50 Billionen SHIB an den India Covid Relief Fund und transferierte andere Hunde Münzen auf eine Spendenplattform. Der Krypto-Milliardär verbrannte 41% der gesamten Shiba Inu die im Umlauf sind, indem er 410 Billionen der Meme-basierten Münze an eine leere Wallet-Adresse schickte. Die Menge der verbrannten SHIB entsprechen rund $7 Milliarden.

Kritik an Elon Musk

Elon Musk, Gründer und CEO von Tesla, glaubt, dass eine 1000%ige Erhöhung der Blockgröße von Dogecoin DOGE zum Marktführer machen wird. Aber, Vitalik Buterin, ist anderer Meinung. Er kritisiert sogar den Plan von Elon Musk. Insbesondere in einem Beitrag auf seinem persönlichen Blog widersprach Vitalik Buterin der Behauptung von Elon Musk, dass eine massive Erhöhung der Blockgröße von Dogecoin das Netzwerk auf ein gewinnbringendes Niveau skalieren würde. Tatsächlich kommt der Artikel als Antwort auf Elon Musks Tweet vom 15. Mai, in dem er behauptet, dass Dogecoin als führende Kette auftauchen wird, wenn er seine Blockgröße um 900% erhöht.

Was hält die Zukunft für Vitalik Buterin und Ethereum bereit?

Ethereum hat in den letzten Jahren eine Menge Kritik einstecken müssen. Es hat aber das Potenzial in der unmittelbaren Zukunft bessere Gewinne zu erzielen als Bitcoin selbst. Ethereum hat eine kleinere Marktkapitalisierung und hat nicht so viel globale Anerkennung wie Bitcoin, was als einen Aspekt zum Wachstumspotenzials gesehen werden kann.

Der aktuelle heiße Trend in der Krypto-Welt sind DeFi-Projekte. Und wissen Sie was? Fast alle diese Projekte sind auf der Grundlage von Ethereum gebaut. Das hat zufolge, dass eine Menge Geld in DeFi fließt und kann über einen signifikanten Anstieg des Preises von Ethereum selbst bringen. Auf der Roadmap steht auch die Veröffentlichung von Ethereum 2.0, an der seit Monaten gearbeitet wird und kurz vor der Fertigstellung steht. Die Zukunft von Ethereum und seinem Gründer, Vitalik Buterin, sieht somit sehr vielversprechend aus.

Titelbild
Cryptographer I Shutterstock.com