AHK RusslandVon

Bis Juni Impfangebot für jeden Russen geplant

Der Russian Direct Investment Fund (RDIF), der den russischen Impfstoff Sputnik V mitfinanzierte, will jedem Russen bis Juni ein Impfangebot machen. Russland sei als einziges großes Land dazu fähig, sagte RDIF-Chef Kirill Dmitrijew im staatlichen Fernsehen. Die USA und Europa seien dazu erst im September oder Oktober in der Lage. Kremlsprecher Dmitrij Peskow schätzt, dass im August wieder ein normales Leben „mit offenem Visier“ möglich sein werde. Vize-Premier Tatjana Golikowa sagte bei einer Regierungssitzung, dass die Hygienemaßnahmen gegen die Pandemie in Russland so lange in Kraft bleiben werden, bis 60 Mio. Menschen gegen Covid-19 geimpft sind. Ziel sei die „kollektive Immunität“ der Bevölkerung. Quelle: Kommersant (RU)

Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Titelbild

Titelbild: Zambranas / Shutterstock

AHK Russland
Über den Autor

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) ist die Interessensvertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland.

Ansprechpartner: Thorsten Gutmann, Leiter Abteilung Kommunikation.