AHK RusslandVon

Software noch in Testphase

Das russische Digitalministerium wird bald eine eigene Corona-App präsentieren. Die Software befinde sich in der finalen Testphase, bestätigte Minister Maksut Schadaew. Sie wird ähnlich wie die deutsche Corona-App per Bluetooth in anonymer Form die Begegnungen der Nutzer aufzeichnen. Das soll im Fall einer Infektion die Nachverfolgung der Kontakte erleichtern. Mit der Entwicklung waren das Ministerium und die Stadt Moskau beschäftigt, Apple und Google sollen dabei „Partner“ gewesen sein. Quelle: Kommersant (RU)

Diese Meldung stammt aus dem Morgentelegramm der AHK Russland. Das Morgentelegramm ist ein exklusiver AHK-Newsletter mit einer kurzen Nachrichtenübersicht zur Wirtschaft in Russland.

Titelbild

Titelbild: unsplash.com

AHK Russland
Über den Autor

Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer (AHK Russland) ist die Interessensvertretung deutscher Unternehmen in Russland und russischer Unternehmen in Deutschland.

Ansprechpartner: Thorsten Gutmann, Leiter Abteilung Kommunikation.