Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

Simon SchüttVon

Der österreichische Backwaren-Hersteller und Kornspitz-Erfinder backaldrin hat den Bau einer Produktion im Moskauer Gebiet begonnen

Der österreichische Lebensmittelhersteller „backaldrin – The Kornspitz Company“ errichtet eine eigene Produktionsstätte in Russland. Das Werk im Süden von Moskau soll ab Frühling 2017 Backwaren-Zutaten produzieren, heißt es auf der Website des Unternehmens. Der erste Spatenstich erfolgte Ende Juli

backaldrin - The Kornspitz Company

Das backaldrin-Logo.

Für das Projekt habe der Kornspitz-Erfinder Land in dem neuen Industriepark Stupino Quadrat, 75 Kilometer südlich der russischen Hauptstadt, erworben. 4300 Quadratmeter soll der Standort in der ersten Phase umfassen. 30 neue Mitarbeiter sollen dafür eingestellt werden.

Die 100-prozentige backaldrin-Tochterfirma LLC „ARVALUS“ baut nun das Werk. Der erste Spatenstich erfolgte vergangene Woche. Der österreichische Botschafter in Moskau Emil Brix sowie Denis Butsaev, der Vize-Gouverneur des Moskauer Gebiets nahmen unter anderem daran teil.

backaldrin ist bereits seit über 20 Jahren auf dem russischen Markt aktiv und eröffnete im Mai 2007 in Moskau das „Dom Chleba“ – das Haus des Brotes.

„Im größten Land der Welt hat Bäckerei wie bei uns eine Tradition und gutes Brot und Gebäck wird geschätzt“, sagte backaldrin CEO Harald Deller. Neben dem russischen Markt sollen mit der Produktion auch Nachbarländer versorgt werden.

„Kornspitz“ – als Gebäck keine Marke mehr

Um den Begriff „Kornspitz“, lange Jahre eine Marke von backadrin, drehte sich in Österreich ein Rechtsstreit. Im September 2015 entschied das Oberlandesgericht Wien aber, dass es sich beim „Kornspitz“ nicht mehr nur um  einen Markennamen handelt, sondern um einen Gattungsbegriff, der von Konsumenten verwendet wird, um eine Sorte von Gebäck zu bezeichnen. Falls Sie nicht wissen, wie ein „Kornspitz“ aussieht: auf dem Titelbild sehen sie eins.

Für Backmischung und Teiglinge hingegen gilt der Markenname weiterhin.

Update 4. August: Der Artikel wurde mit dem erfolgten erste Spatenstich für den Bau des Werks aktualisiert. Der Artikel erschien ursprünglich am 1. Mai. 

Fotoquelle

Quelle:

backaldrin The Kornspitz Company

Simon Schütt
Über den Autor

war von September 2015 bis September 2016 Chefredakteur bei Ostexperte.de.

Derzeit arbeitet er bei der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer. Bevor er zu Ostexperte.de kam, war er Redakteur der Moskauer Deutschen Zeitung. Dort schrieb er vor allem für das Wirtschafts-, das Digital- und das Moskau-Ressort.

Der Berliner hat in Wien Publizistik- und Kommunikationswissenschaft studiert und dort bei der Österreich-Ausgabe des Werbe-, Marketing- und Medien-Fachmagazins Horizont gearbeitet.