Thorsten Gutmann

Thorsten Gutmann

ist Chefredakteur der unabhängigen Nachrichtenseite Ostexperte.de mit Sitz im Stadtzentrum von Moskau.

Trotz Wirtschaftskrise und Sanktionen verlegte er seinen Lebensmittelpunkt 2016 nach Russland. Nun informiert er Leser im DACH-Raum über das Business in Russland, China und anderen Länder entlang der Neuen Seidenstraße. In Zeiten der politischen Grabenkämpfe bemüht er sich um ausgewogenen Journalismus und konstruktiven Dialog zwischen Ost und West.

Zudem ist er Co-Gründer der RUSummit – Konferenz zur Digitalwirtschaft in Russland. Die Veranstaltung hat am 21. September 2018 erstmals in Berlin stattgefunden und soll im Jahr 2019 fortgeführt werden. Zu den Speakern zählten führende Organisationen und Unternehmen wie Yandex, Mail.Ru Group, Deutsche Bahn, OTTO Group, Skolkovo Foundation und viele mehr.

Artikel von: Thorsten Gutmann

Junge Russen sollen von einer visumfreien Einreise profitieren, so Dirk Wiese (SPD), Russlandbeauftrager der Bundesregierung, nach dem Petersburger Dialog.

Das Pew Research Center hat Menschen zur Vertrauenswürdigkeit von Staatschefs befragt. Dabei schneidet US-Präsident Trump schlechter ab als Wladimir Putin.

Die US-Strafzölle und Sanktionen auf Aluminium belasten Russlands Wirtschaft. Deshalb macht das russische Industrieministerium einen besonderen Vorschlag.

Alle 2 Wochen publiziert der „Ost-Ausschuss – Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft“ eine Kolumne auf Ostexperte.de. Heute: „Der steinige Weg nach Europa“.

Interview: Eldar Tuzmukhametov ist Leiter für Smart City in der IT-Abteilung der Stadt Moskau. Er ist verantwortlich für Spitzentechnologien in Russlands Hauptstadt.

Kommt die Tech-Elite bald aus Innopolis? US-Präsident Donald Trump ist derzeit nicht zu beneiden. Nicht nur schwebt der Skandal um die Pornodarstellerin Stormy Daniels über ihm und seinem Amt. Mit dem Erzfeind...

Der chinesische E-Commerce-Gigant Alibaba Group, der russische Internetkonzern Mail.Ru Group und der RDIF wollen ein Joint-Venture in Russland gründen.

Falls Washington rückwirkende Sanktionen gegen die Nord Stream 2 verhängt, könnte der deutsche Energiekonzern Uniper aus dem Projekt aussteigen.

Russlands Präsident Wladimir Putin hat eine Lockerung der umstrittenen Rentenreform angekündigt. Das Rentenalter für Frauen wird nur auf 60 Jahre angehoben.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron will eine stärkere Unabhängigkeit der EU von den USA und bessere Zusammenarbeit mit Russland in Verteidigungsfragen.

„Detskij Mir“ ist Europas größtes Kinder-Kaufhaus in Russlands Hauptstadt Moskau. In 100 Geschäften auf 7 Etagen finden Kinder alles, was das Herz begehrt.

Russlands Präsident Wladimir Putin will die Wirtschaft in Russland bis 2024 verbessern. Doch Wirtschaftexperten zweifeln am Plan der russischen Regierung.