Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting
Simon Schütt

Simon Schütt

war von September 2015 bis September 2016 Chefredakteur bei Ostexperte.de.

Derzeit arbeitet er bei der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer. Bevor er zu Ostexperte.de kam, war er Redakteur der Moskauer Deutschen Zeitung. Dort schrieb er vor allem für das Wirtschafts-, das Digital- und das Moskau-Ressort.

Der Berliner hat in Wien Publizistik- und Kommunikationswissenschaft studiert und dort bei der Österreich-Ausgabe des Werbe-, Marketing- und Medien-Fachmagazins Horizont gearbeitet.

Artikel von: Simon Schütt

Der CEO des Telekommunikationsunternehmens VimpelCom in Russland, Michail Slobodin, ist am Montag, den 5. September zurückgetreten.

Russlands Finanzministerium hat im August 390 Mrd. Rubel vom Reservefonds an den russischen Staatshaushalt überwiesen. Es ist bereits das dritte Mal 2016.

Russische Wirtschaft am 6. September: Reservefonds schon drittes Mal 2016 angezapft, Ermittlungen wegen Korruption gegen Renova Group, Gett investiert.

Die Anzahl von Direktflügen zwischen Österreich und Russland soll deutlich steigen. Das geht aus einem "Memorandum of Understanding“ beider Länder hervor.

Beim Eastern Economic Forum 2016 in Wladiwostok wurden insgesamt 214 Abkommen in Höhe von 1,85 Billionen Rubel (über 25 Milliarden Euro) unterzeichnet.

Russland und Saudi-Arabien haben am 5. September ein gemeinsames Statement unterzeichnet, das darauf abzielt, den Erdölmarkt zu stabilisieren.

Russische Wirtschaft am 5. September: Öl-Abkommen mit Saudi-Arabien, Abkommen über Flüge zwischen Russland und Österreich, Gabriel-Besuch und Agrarboom.

Der deutsche Elektronik-Händler Media Markt will sein Russlandgeschäft ab 2017 ausbauen. Die Zahl der Geschäfte in Russland soll fast verdoppelt werden.

Russlands Wirtschaft am 2. September: Eastern Economic Forum in Wladiwostok, USA weitet Russland-Sanktionen aus, Media Markt plant neue Filialen im Land.

Ein aktueller Bericht offenbart die Machtspiele, die bei Wahl des Vorstandsvorsitzenden für den europäischen Unternehmerverband AEB im Mai vor sich gingen.

Russlands Wirtschaft am 1. September: Schulanfang, schmutzigste Städte, Rosneft-Privatisierung und Pläne sowie "Deutsche Übernahme" bei der AEB.

Der Schweizer Schienenfahrzeuge-Hersteller Stadler liefert 23 neu entwickelte Breitspur-Straßenbahnen nach St. Petersburg.