Klaus Dormann

Klaus Dormann

war von 1980 bis 2015 Mitarbeiter der volkswirtschaftlichen Abteilung der Ruhrgas AG und der E.ON SE.

Artikel von: Klaus Dormann

18 Jahre nach seiner ersten Wahl zum russischen Präsidenten kandidiert Wladimir Putin erneut für dieses Amt und niemand zweifelt an seiner Wiederwahl Mitte März.

Zu den Beziehungen Russlands mit dem Westen sind kürzlich ausführliche Interviews mit zwei führenden Experten aus den USA und Deutschland erschienen.

Mit „Eiszeit“ beschreibt Krone-Schmalz das derzeitige Klima im Verhältnis Russlands zum Westen. Sie sieht die NATO und Russland in einer „Eskalationsspirale“ und analysiert, wie es dazu gekommen ist.

Katja Gloger ist eine deutsche Journalistin, Korrespondentin und Kolumnistin sowie Autorin. In unserem aktuellen Beitrag geht es über ihr Buch „Fremde Freunde“.

Ein Beitrag zu Irina Scherbakowa und ihrem neuen Buch, ihrer Arbeit für die Menschenrechtsorganisation Memorial und ihrer Meinung zu Putins Politik.

Es gibt einen neuen Think Tank. „Zentrum Liberale Moderne (LibMod)“ nannten die Gründer, die Eheleute Marieluise Beck und Ralf Fücks, ihre Denkwerkstatt.

„Nachlese“ zum Petersburger Dialog, zum Gaidar-Naumann Forum, zur Russland-Konferenz der Körber-Stiftung und zu den Gesprächen des Ostinstituts Wismar.

Die neue russische Haushaltsplanung geht davon aus, dass sich die gesamtwirtschaftliche Produktion in diesem Jahr um 2,1 Prozent erholt.

Das von der Regierung prognostizierte Wachstum von gut 2 Prozent in diesem und den nächsten beiden Jahren hält die Mehrheit der Analysten für zu hoch.

Das russische Parlament berät seit Oktober die Haushaltsplanung der Regierung bis zum Jahr 2020. Unsere Ostexperte.de-Analyse zum russischen Staatshaushalt.

Im Mittelpunkt des Berichts steht die Entwicklung der russischen Leistungsbilanz in Folge der starken Ölpreisschwankungen der letzten drei Jahre.

Im Mittelpunkt des Berichts steht die Entwicklung des russischen Warenhandels 2017 in Folge der starken Ölpreisschwankungen der letzten drei Jahre.