Klaus Dormann

Klaus Dormann

war von 1980 bis 2015 Mitarbeiter der volkswirtschaftlichen Abteilung der Ruhrgas AG und der E.ON SE.

Artikel von: Klaus Dormann

Heiko Maas (SPD) hat nach den westlichen Angriffen in Syrien eine diplomatische Initiative im Syrien-Konflikt angekündigt. Russland sei ein schwierigerer Partner geworden.

Der Konflikt zwischen Russland und dem Westen spitzt sich zu. Sollte Deutschland einen Schritt auf Russland zugehen?

Rund um die russische Präsidentenwahl häuften sich Talk-Shows, Interviews und Kommentare zur Russlandpolitik. Wir versuchen die Orientierung zu erleichtern.

Russlands Regierung hält bisher an ihrer Prognose fest, dass sich das Wachstum der russischen Wirtschaft 2018 auf 2,1 Prozent beschleunigt.

Markus Lanz hatte am 13. März in seiner ZDF-Gesprächsrunde die Russland-Expertinnen und Journalistinnen Gabriele Krone-Schmalz und Katja Gloger zu Gast.

Am Anteil der Erdgasimporte aus Russland an der Versorgung des deutschen Marktes besteht angesichts der Pläne für den Bau von „Nord Stream 2“ ein hohes Interesse.

Die dritte Amtszeit von Präsident Wladimir Putin ist zu Ende. Jetzt wird häufig Bilanz gezogen, was er 18 Jahre nach seinem ersten Amtsantritt erreicht hat.

2017 ist die russische Wirtschaft nach zwei Jahren Rezession erstmals wieder gewachsen. Der Januar zeigte jedoch eine besonders günstige Entwicklung.

Anfang Februar veranschlagte das russische Statistikamt Rosstat in einer ersten Schätzung das Wachstum der gesamtwirtschaftlichen Produktion im Jahr 2017 auf 1,5 Prozent.

Das russische Statistikamt Rosstat veröffentlichte Anfang Februar erste Daten für die Entwicklung der gesamtwirtschaftlichen Produktion im letzten Jahr.

Den Einsatz von Medien zur „Desinformation“ durch Russland halten viele westliche Beobachter für eines der wichtigsten Elemente des „hybriden Krieges“.

Der ehemalige FOCUS-Korrespondent aus Moskau, Boris Reitschuster, rückt den „hybriden Krieg“ Russlands gegen den Westen im Buch „Putins verdeckter Krieg“ in den Mittelpunkt.