Christopher Braemer

Christopher Braemer

ist Wirtschaftsredakteur der Moskauer Deutschen Zeitung.

Zuvor arbeitete er u.a. als freier Journalist für Nordkurier und Mitteldeutsche Zeitung. Er studierte Politik und Wirtschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg sowie Osteuropastudien in Bologna und Sankt Petersburg.

Artikel von: Christopher Braemer

Die russische Airline Aeroflot ist die stärkste Marke unter den globalen Fluggesellschaften. Dies ist das Ergebnis eines Airline-Rankings von Brand Finance.

Der russische Kleinanzeigendienst Avito.ru verkündet für das 4. Quartal 2016 einen Umsatzanstieg von 54 % im Vergleich zum selben Quartal des Vorjahres.

Bereits Mitte 2016 meldete Interfax, dass Yandex auf künstlicher Intelligenz basierende Technologien für den russischen Fahrzeugbauer Kamaz entwickelt.

Ein Immobilienunternehmer eröffnet mehrere Filialen von SPAR Express in Moskau und im Gebiet Moskau. Dies bestätigte der Generaldirektor von SPAR Russland.

Dmitri Medwedew will die russische Bürokratie abbauen. Dazu unterschrieb er einen 12-Punkte-Plan zur Erhöhung der Attraktivität der Regionen.

Laut einer Studie von PricewaterhouseCoopers (PwC) wird Russland bis 2030 Deutschland als größte Wirtschaftskraft Europas ablösen.

Siemens eröffnete in Zusammenarbeit mit den Russischen Eisenbahnen (RZD) ein neues Hochleistungs-Rechenzentrum im Eisenbahndepot „Podmoskowje“.

Russlands Regierung erhöht das Budget für die Fußball-WM 2018 im eigenen Land um 19 Mrd. Rubel. Die Mittel kommen direkt aus dem föderalen Staatshaushalt.

Im Interview mit Ostexperte.de spricht Wirtschaftsexperte Stanislaw Tkatschenko über wichtige Handelspartner Russlands, Korruption und die Wirtschaftskrise.