Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

GTAIVon

Armenien sucht Investoren für Tourismusprojekte

Branche verbucht zweistelliges Wachstum / Von Uwe Strohbach

Eriwan (GTAI) – Armeniens Fremdenverkehr entwickelt sich zu einer bedeutenden Säule der Wirtschaft. Die Zahl der jährlich ins Land kommenden ausländischen Gäste hat sich in den letzten fünf Jahren auf 1,5 Millionen verdoppelt. Der Anstieg des Indoor- und des Binnentourismus beflügelt die Errichtung neuer und den Ausbau vorhandener Ferien-, Erholungs- und Wintersportzentren. Für diese Projekte sucht das Land jetzt Investoren.

Das Tourismusgeschäft in der kleinen südkaukasischen Republik Armenien weist einen klaren Trend nach oben auf. Sowohl der Indoor- als auch der Binnentourismus ziehen zweistellig an. Die Lokalverwaltungen und die zentrale Wirtschaftsförderung identifizieren neue Ausbauvorhaben der touristischen Infrastruktur und bereiten diese vor. Bei der Umsetzung setzen sie auf in- und ausländische Investoren.

… Weiter bei GTAI.

Titelbild

Quelle: Սէրուժ Ուրիշեան (Serouj Ourishian), Mount Ararat and the Yerevan skyline, Size changed to 1040×585 px., CC BY-SA 3.0

GTAI
Über den Autor

Germany Trade & Invest (GTAI) ist die Außenwirtschaftsagentur der Bundesrepublik Deutschland. Mit über 50 Standorten weltweit und dem Partnernetzwerk unterstützt Germany Trade & Invest deutsche Unternehmen bei ihrem Weg ins Ausland, wirbt für den Standort Deutschland und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland.