Nachrichten zur Wirtschaft in Russland

Anzeige
Rufil Russia Consulting

Thomas FasbenderVon

Morgenlage in Russland am 07. Dezember 2016

08.12.2016, 09.39 MEZ | Ende der Eiszeit? Der Trump-Wahlkampfberater Carter Page ist für eine Woche nach Moskau gereist. Er führt dort Gespräche mit Wirtschaft und Politik. Vor seiner Abreise sagte er, dass Trump-Team sei auf der Suche nach Mitarbeitern, die für eine Verbesserung der Kooperation beider Länder stünden.

Gesprächsbedarf: Die Außenminister Steinmeier und Lawrow sind gestern in Hamburg zu einem ausführlichen Meinungsaustausch zusammengetroffen. Mit Blick auf die Syrienkrise sorgen die Vertreibung der Rebellen aus Aleppo und die anstehenden Veränderungen in Washington dafür, dass die Fronten der Diskussion aufbrechen. Keine Seite weiß so richtig, wie die Zukunft aussehen wird.

Wladimir Putin träumt schon von entspannten Rentnertagen. Das sagte er jedenfalls vor Arbeitern in Tscheljabinsk im Südural. Nach drei Amtszeiten möchte er reisen und sich die Welt anschauen. Jetzt fragt die Welt sich: Wie ernst ist das gemeint? Wo doch sogar Angela Merkel

Für 10,5 Milliarden Euro haben der Rohstoffkonzern Glencore und das Golf-Emirat Katar ein 19,5-Prozent-Paket an der staatlichen russischen Ölgesellschaft Rosneft erworben. Das Ganze war eine Idee von Rosneft-Chef Igor Setschin. Er hatte seinen alten Chef Putin zuvor überredet, Rosneft ein ursprünglich zur Privatisierung vorgesehenes Anteilspaket an dem Ölförderer Baschneft erwerben zu lassen.

Memorial International, ein russisches NGO zur Aufarbeitung der Vergangenheit, muss Strafe zahlen, weil es sich nicht als „ausländischer Agent“ registrieren lässt. Diese Bezeichnung müssen Organisationen tragen, die vom Ausland mitfinanziert werden. Memorial hatte sich durch mehrere Instanzen dagegen gewehrt und hat jetzt verloren.

Thomas Fasbender
Über den Autor

ist freier Journalist und Publizist in Berlin. Von 1992 bis 2015 hat er in Moskau gelebt. 2014 erschien sein Buch „Freiheit statt Demokratie. Russlands Weg und die Illusionen des Westens“ im Manuscriptum Verlag.